Wir trotzen dem Corona-Virus!

17.03.2020

Die kürzlich getroffenen Präventionsmaßnahmen – das Coronavirus (COVID-19) betreffend – sind für uns alle eine große Herausforderung, der wir uns jedoch gemeinsam stellen und die wir auch überwinden werden. Gemeinsam! In diesem Blogartikel möchten wir dich über die an unserem Sprachenzentrum getroffenen Maßnahmen informieren.

Am 10.3. hat die österreichische Bundesregierung zur Prävention bzw. Verlangsamung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus beschlossen, ab Montag, den 16.3., alle Präsenzlehrveranstaltungen an Universitäten und Fachhochschulen bundesweit auszusetzen. Das Rektorat der Universität Klagenfurt hat daraufhin beschlossen, alle Präsenzlehrveranstaltungen bereits mit Mittwoch, 11.3., bis auf Weiteres einzustellen. Aufgrund steigender Fallzahlen hat die österreichische Bundesregierung dieses Wochenende zudem eine zunächst 1-wöchige bundesweite Verkehrsbeschränkung beschlossen, die ab Montag, 16.3., gilt. Das heißt, soziale Kontakte sind auf ein Minimum zu reduzieren.


Da sämtliche getroffenen Maßnahmen sowohl für unseren Lehrbetrieb als auch für die Organisation eine große Herausforderung darstellen, der wir uns von einem Augenblick auf den anderen stellen mussten, bitten wir um Verständnis und Geduld, bis wir wieder zum Normalbetrieb übergehen können. Bis dahin arbeiten wir Tag für Tag an neuen Lösungen, um mit euch weiterhin in Kontakt bleiben zu können und euch die deutsche Sprache mit Hilfe von „E-Learning-Tools“ weiterhin vermitteln zu können.


Trotz der Möglichkeiten, die uns die digitalen Medien bieten, ist eine plötzliche Umstellung von analogen auf digitalen Unterricht leider nicht ohne Einschränkungen möglich. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, wenn es ein paar Tage dauert, um euch mit Unterrichtsmaterialien zu versorgen oder es uns auch an manchen Stellen leider überhaupt nicht möglich ist.


Da nicht nur der Schalterdienst im Sprachenzentrum bis auf Weiteres eingestellt, sondern unser Büro aus Sicherheitsgründen derzeit nicht besetzt ist, bitten wir euch, mit uns via E-Mail an dia@aau.at in Kontakt zu treten. Wir werden uns bemühen, eure Anfragen so rasch wie möglich zu bearbeiten.



Das Wichtigste nun aber ist, dass wir alle gesund bleiben und diese schwierigen Zeiten unbeschadet überstehen.


Euer „Deutsch-in-Österreich“-Team




Photocredit: Designed by mindandi / Freepik